Logo der Universität Wien

Lehrausgänge

Dr. Klaus Edel

Intention

Lehrausgänge und ähnliche Schulveranstaltungen dienen entsprechend § 13 SCHUG der Ergänzung des lehrplanmäßigen Unterrichts und stellen den Kontakt mit der "Außenwelt" dar und dienen der Förderung der Fähigkeiten der SchülerInnen.


Formen


Lehrausgang:

  • Stadtrundgang, Museumsbesuch (meist 1 - 2 Stunden)
  • Besuch von Mauthausen (halb- bis ganztägig)

 

Mehrtägige Veranstaltungen:

  • Projektwoche (extern)
  • Linguaprojekte

 

Es gelten jeweils die Verordnungen über schulbezogene Veranstaltungen


Planung

  • Lehrziele festlegen
  • Ort
  • Termine fixieren
  • Dauer bestimmen/abschätzen
  • Kosten (Fahrtkosten, Eintritte, ev. Quartierkosten...) feststellen
  • Benötige Zusagen (Führungen...)
    • Hilfsmittel (Transportmittel...)
    • Zusätzliche BegleiterIn
  • Beachtung möglicher Terminkollosionen (Schularbeiten...)

 


Schulorganisatorisches

  • Zustimmung der Direktion einholen
  • Information der Administration
  • Information der davon betroffenen LehrerInnen
  • Rechtzeitige Information der Eltern (ev. Elternabend)
  • Rechtzeitige Information der SchülerInnen (Informationsblatt)

 


Sicherung des Ertrages

  • Arbeitsblätter

 


Bedeutung

Der Lehrausgang in Geschichte und Sozialkunde bzw. Politische Bildung ist eine Form des Unterrichts, bei der durch die Arbeit "vor Ort" Geschichte fassbarer wird. Bei der Durchführung eines Lehrausganges oder anderer vergleichbarer Schulveranstaltungen tritt die Rolle der LehrerInnen als WissensvermittlerInnen in den Hintergrund, dafür werden ihre Planungs- und Organisationskompetenz gefordert. Gestärkt werden die Kompetenzen der SchülerInnen.


Nützliche Adressen


Literatur

  • Bauer Christian (1992) Der Lehrausgang ins Museum: museumspädagogische und unterrichtsdidaktische Theorien, Wien
  • Edel, Klaus (1992) Das Museum für Frühgeschichte in Traismauer, Beiträge zur Fachdidaktik, in: Beiträge zur historischen  Sozialkunde, 1/92, Wien

    Edel, Klaus, Friedl, Dagmar (1994) Das Museum für Urgeschichte in Asparn/Zaya, Möglichkeiten einer Annäherung, Beiträge zur Fachdidaktik, in: Beiträge zur historischen Sozialkunde 3/94, Wien

  • Hey Bernhard (19975) Exkursionen, Lehrpfade, alternative Stadterkundungen, in: Bergmann Klaus, Fröhlich Klaus, Kuhn Anette, Rüsen Jörn, Schneider Gerhard (Hg) Handbuch der Geschichtsdidaktik, Seelze - Velber S. 727 ff.

 

Beispiele für Arbeitsblätter

Fachdidaktikzentrum Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung
Universität Wien

Berggasse 7
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0