Logo der Universität Wien

Prozessorientierte Lernorganisation
 

Die Lernenden eignen sich selbständig historisches Wissen an
 
Prozessorientierte Lernorganisationen ermöglichen den Lernenden sich selbständig historisches Wissen anzueignen und dieses in konkreten Situationen als soziale Kompetenz einzusetzen bzw. anzuwenden. Grundlage für didaktische Überlegungen sind die konkreten Lernenden mit ihrem historischen Wissen, Erfahrungen, Interessen und Kompetenzen sowie die jeweils konkrete Umwelt. Folgende Formen der prozessorientierten Lernorganisation werden vorgestellt:



 - Rollenspiel


 - Historische Szenen


 - Projektunterricht


 - Offenes Lernen


 - Schulpartnerschaft


 - Forschendes Lernen

      
Grafik zur Teamorientierten Lernorganisation
  

Fachdidaktikzentrum Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung
Universität Wien

Berggasse 7
1090 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0